Zum Hauptinhalt navigieren

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

Der Übergang von der Familie in die Kita bedeutet, dass Sie und Ihr Kind sich in eine neue, unbekannte Situation zu begeben. Dies kann eine Herausforderung sein, denn jetzt heißt es Gewohntes und Verlässliches zu verändern und sich auf Unbekanntes einzulassen.

Mit unserem Eingewöhnungskonzept soll Ihr Kind die Zeit, die es braucht, bekommen um eine sichere Beziehung zu den Pädagogen aufzubauen. Sie begleiten Ihr Kind und bieten ihm damit eine sichere Basis um sich der neuen Umgebung zuzuwenden, Lernchancen zu nutzen und Beziehungen aufzubauen. Auch Sie haben die Möglichkeit, in die neue Lebenssituation hineinzuwachsen.

  • Ihr Kind begibt sich mit dem Eintritt in die Kita auf seinen eigenen Weg. Es baut neue Beziehungen und Bindungen auf, findet seinen Platz in einer Kindergruppe, lernt Abläufe und Regeln kennen und entwickelt neue Gewohnheiten. Stück für Stück erschließt es sich seine neue Umgebung und macht sich mit ihr vertraut.
  • Sie, als Eltern, spüren ab der Eingewöhnungsphase, dass die Beziehung zu Ihrem Kind eine neue Qualität gewinnt. Dies ist der erste Lebensabschnitt, der nicht mehr ausschließlich zwischen Ihnen und Ihrem Kind gestaltet wird, denn Beziehungen zu anderen Menschen erhalten zunehmend Bedeutung.
  • Wir Pädagogen haben die Aufgabe, eine vertrauensvolle Beziehung zu Ihrem Kind aufzubauen. Dabei möchten wir Sie mit Ihren Werten in der Erziehung Ihres Kindes kennenlernen und eine Basis für die Erziehungspartnerschaft mit Ihnen schaffen. Uns geht es darum, Ihr Kind mit seiner persönlichen Geschichte, seinen Vorlieben und Ängsten kennenzulernen und ihm Orientierung und Sicherheit in der Kita zu vermitteln.
Kita Gorbitzer Früchtchen
in freier Trägerschaft des Omse e.V.

Eingewöhnung im Detail

Die Eingewöhnungszeit beträgt in der Regel vier Wochen. Wir empfehlen darüber hinaus, weitere zwei bis vier Wochen einzuplanen, da jedes Kind einzigartig ist und die Eingewöhnungsphase dementsprechend unterschiedlich verläuft.

Vorbereitungsphase:

Wenn Sie einen Antrag auf Betreuung in unserer Kita gestellt haben, werden Sie zu einem Infonachmittag eingeladen. Hier wird die Konzeption vorgestellt und ein Hausrundgang angeboten. Fragen, Wünsche und Vorstellungen Ihrerseits können ebenfalls besprochen werden.

Etwa zwei Monate vor Beginn der Eingewöhnung werden Sie mit Ihrem Kind zum Krabbeltreff eingeladen. Hier haben Sie die Möglichkeit andere Eltern und Kinder kennenzulernen sowie den Vertrauensaufbau zu Pädagogen zu beginnen.

Es besteht für Sie und Ihr Kind auch die Möglichkeit einer Teilnahme an der Growing- Together- Group. In dieser Gruppe stehen die Beobachtung des eigenen Kindes und die Sensibilisierung auf die Eltern-Kind-Bindung im Vordergrund.

Ein bis zwei Wochen vor dem Beginn der Eingewöhnung werden Sie von Ihren zukünftigen Pädagogen zu einem Gespräch eingeladen. Hier werden die individuellen Voraussetzungen Ihres Kindes unter Zuhilfenahme des Aufnahmebogens besprochen. Auf dieser Grundlage bereiten Sie mit den Pädagogen die Eingewöhnungszeit für Ihr Kind vor.

Es geht los!

In der ersten Woche bleiben Sie mit Ihrem Kind für etwa eine Stunde in der Gruppe. Sie müssen nichts weiter tun, nur als „sicherer Hafen“ im Raum sein. Lassen Sie Ihr Kind den Raum erkunden und drängen Sie es nicht, wenn es noch nicht von sich aus loszieht. In den ersten Tagen werden die Pädagogen Ihr Kind beobachten und anhand der Beobachtung eine behutsame Kontaktaufnahme anstreben. Hilfreich sind freundliche Gespräche zwischen Ihnen und Pädagogen, denn wenn Ihr Kind spürt, dass Sie Vertrauen haben, dann kann Ihr Kind auch leichter Vertrauen fassen. Durch kleine Spielangebote seitens der Pädagogen wird der Beziehungsaufbau zu Ihrem Kind angeregt.

Aller Anfang ist schwer

In der zweiten Woche werden am Ende der Stunde kurze Trennungsversuche unternommen. Sie verabschieden sich kurz und knapp von Ihrem Kind und verlassen für ca. 10 Minuten den Raum. Möglicherweise wird Ihr Kind weinen, aber die Pädagogen werden versuchen es zu trösten. Gelingt dies, kommen Sie nach der vereinbarten Zeit wieder in die Gruppe und holen Ihr Kind ab. Lässt sich Ihr Kind auch nach wenigen Minuten noch nicht trösten, werden Sie von den Pädagogen wieder herein gebeten. Sie trösten Ihr Kind und bleiben solange in der Gruppe bis es sich wieder beruhigt hat. Danach gehen Sie mit Ihrem Kind nach Hause. Die Pädagogen werden täglich mit Ihnen absprechen, welche Schritte am nächsten Tag möglich sind, z.B. Verlängerung der Trennungszeit oder aber auch kein Trennungsversuch.

Das zarte Band einer neuen Beziehung wurde geknüpft

In der dritten Woche verabschieden Sie sich nach einem kurzen Aufenthalt in der Gruppe von Ihrem Kind. Die Trennungszeit wird nun etwas länger sein und Sie können diese in der Elternecke im Beratungsraum verbringen. Ihr Kind nimmt nun an Aktivitäten in einer kleinen Gruppe von Kindern teil. Wenn Ihr Kind schon vor Ende der vereinbarten Trennungszeit erschöpft sein sollte, werden die Pädagogen Sie zurück in die Gruppe holen. 

Nun ist schon ein großer Schritt geschafft!

In der vierten Woche übergeben Sie Ihr Kind, ohne Aufenthalt in der Gruppe, den Pädagogen und verabschieden sich. Sie können die Kita verlassen, müssen aber telefonisch erreichbar sein. Ihr Kind wird nun schon mit Mittagessen und am Ende der Woche auch den Mittagschlaf mitmachen. Entsprechend der vereinbarten Zeit, holen Sie Ihr Kind wieder aus der Kita ab.

Was ist wenn…?

Uns ist bewusst, dass es im individuellen Eingewöhnungsprozess immer wieder zu Veränderungen kommen kann. Ihr Kind bestimmt mit seinem Verhalten, seinen Aktionen und Reaktionen die Schritte „seiner Eingewöhnung“. Nach dem Wochenende oder nach einer Krankheit Ihres Kindes müssen Sie und die Pädagogen das Befinden Ihres Kindes besonders aufmerksam beobachten, um die weiteren Schritte seinen aktuellen Bedürfnissen anzupassen. Das kann unter Umständen bedeuten, dass verschiedene Phasen der Eingewöhnung noch einmal durchlaufen werden müssen.

Sie sind von unserem Kitakonzept begeistert? Dann informieren Sie sich einfach hier:

alle Informationen zur Anmeldung